Gartensamstag

Vergangenen Gartensamstag waren wieder einige Gärtner zwar nicht gleichzeitig aber über den ganzen Tag verteilt im Garten. Frank & Ester, Ibra, Kalaf und Stefan konnten immerhin mit fast zwei Stunden ununterbrochenem Mähen das hohe Gras wieder etwas bändigen.

Was aussieht wie der Fujiyama ist nicht in Japan, sondern eine Portion Kompost und Sand für das gründlich gejätete Beet oben an der Hütte.

Der Schmetterling hatte sich in Emrahs neues Tomatenhaus verflogen.

Besonders fleißig war Mohamed, der z.B. an der Kante des Ofens weitere Erde angehäuft hatte. Hier braucht es wohl noch einiges mehr (einfach vom Kompost holen), damit man nicht mehr herunterfallen kann.

   

Zurück