Fichtennadellikör

Ich habe wieder ein Glas Fichtennadellikör angesetzt. Man braucht dazu nur Kandiszucker, Kornschnaps und eine Portion frischer weicher grüner Triebe, der Gemeinen Fichte (picea abies). Die Fichte ist gut daran zu erkennen, dass alle Nadeln jeweils einzeln auf einem kleinen braunen Stiel ("Höcker") wachsen, was die Zweige sehr rau macht.

Bei meinem Glas habe ich heute ein Interessantes Phänomen entdeckt: Die Flüssigkeitsschicht unten ist wegen des gelösten Zuckers dichter und auf ihr schwimmt eine zweite Schicht Fichtenspitzen! Nach dem Foto habe ich aber trotzdem gut geschüttelt, damit sich alles gut verteilt.

Zurück